05 Dezember 2016

Weihnachten naht, 3. Folge Empfehlungen - Weihnachtsbücher, Bilderbücher

... und zum 3. - haben wir für Sie noch bessere Geschenkideen zum Fest. 
Geschenke für Ihre FreundInnen oder Verwandten, für Sie oder Ihre NachbarInnen, also für alle, die lesen können.

Hier unsere Empfehlungen:


Ulmers großes Rosenbuch 
Eine Rosenauswahl besonderer Klasse
Ob trocken-heiße Witterungen oder eisige Wintertemperaturen ein Gartenklima prägen ist gleich, da irgendeine Rose in jedem Garten wächst. Schlagen Sie nach!

850 besondere Rosen-Arten und Sorten beschreiben die beiden Rosenkenner. Die ausgewählten Pflanzen zeichnen sich durch Duft und Gesundheit aus oder können durch andere Merkmale als besonders bemerkenswert eingestuft werden. 


Ulmer Verlag € 19,90
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)
Eine Retrospektive
„Die Aufgabe eines Künstlers besteht nicht darin, zu zerstören, sondern den Wert der Dinge zu verändern. So können Künstler die Welt in eine Utopie verwandeln…”  Yoko Ono












Prestel € 39,95
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Isolde Ohlbaums herrliche Aufnahmen spüren der Poesie der Blumen nach, der Vollkommenheit ihrer Details, dem Geheimnis ihrer Pracht, ihrer zarten Anmut. Behutsam und sensibel, in Bildern voller Feierlichkeit und kraftvoller Stille. Schwelgend in der Fülle von Farbe und Form. Opulent, sinnlich, betörend – eine fotografische Liebeserklärung! 









ars vivendi € 49,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)



Und klar, Weihnachtsbücher:

Weihnachten mit Astrid Lindgren -

Die schönsten Geschichten von Pippi Langstrumpf, Michel, Madita, den Kindern aus Bullerbü u.a. 


Oetinger Verlag, € 22,95
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Ian Falconer - Olivia feiert Weihnachten

Kaum etwas ist schlimmer, als der Tag vor Weihnachten – für Olivia, die das Warten kaum aushält, und für Olivias Mutter, die Olivia kaum aushält. Sie beschäftigt ihr munteres Schweinemädchen, wo immer es geht: die verhedderte Lichterkette wieder ordnen, den Baum schmücken, den Tisch fürs Weihnachtsessen decken und Weihnachtslieder singen.


Oetinger Verlag. € 12,90
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)



Wenn eine Ziege mit Namen Schneewittchen strickt und nach ungezählten Socken sieben kleine Geißlein vom Nadelspiel springen, kann dies nur der Anfang eines märchenhaften Abenteuers sein. Wenn dann noch Frau Schaf meckernd behauptet, sie könne viel besser stricken, werden wütende Gedanken plötzlich Wirklichkeit …


Verlag freies Geistesleben, € 15,90
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Schmid - Wie werd ich bloß den Hickauf los? 

Der kleine Elefant ist Kindern ans Herz gewachsen, seit er sich den Rüssel verknickt und alle Tiere gefragt hat: Kamfu mir helfen? Jetzt hat er wieder ein Problem: Er wird den Schluckauf nicht mehr los. Vielleicht, so denkt er, hört er auf, wenn ich ein bisschen Wasser sauf? Und er macht sich auf zum nächsten Wasserloch, wo er schon von Weitem sieht, dass sich viele Tiere dort versammelt haben: 



Kunstmann Verlag, € 15,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Marta Gómez Mata/Carla Nazareth - Im Mamaland 

„Im Mamaland“ zeigt dem Leser in einem wunderbar unterhaltsamen Ensemble, was eine Mama ist und was sie ausmacht. Dieses Bilderbuch steckt voller Poesie, verzaubert den Leser mit liebevollen Illustrationen und bringt ihm so auf fantasievolle Art die Besonderheiten von 25 Müttern näher. 

Dies ist nicht nur ein Kinderbuch, sondern auch ein ideales Geschenk für Erwachsene: für Mütter, werdende Mütter und Großmütter. 



Abac Verlag. € 18,95
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)

Das ist wirklich nur eine kleine Auswahl unserer Bücher. Viel, viel mehr finden sie in unserem Katalog auf unserer
Web-site: www.frauenliteratur.de und natürlich bei uns im Laden.


Schauen Sie vorbei, stöbern Sie in Ruhe und nehmen Sie unseren Service in Anspruch. Wir beraten Sie fachkundig, bestellen für Sie JEDES lieferbare Buch und schicken es – auf Wunsch schön verpackt – an Ihre Lieben 
(Rechnung an Ihre Adresse) oder an Sie. 

Ab € 25,00 portofreie Lieferung.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung oder auf einen Besuch bei uns im Laden.
Ihre Lillemors

Andrea Gollbach und Ursula Neubauer

28 November 2016

Weihnachten naht, 2. Folge - Für Krimi-LiebhaberInnen, Kunstbesessene und Musik-Fans

Für Sie haben wir andere Geschenkideen zum Fest. Geschenke für Ihre FreundInnen oder Verwandten, für Sie oder Ihre NachbarInnen, also für alle, die lesen können.

Hier unsere Empfehlungen:


Für Krimi-LiebhaberInnen:
Ein Unbekannter stirbt im Feuer. Eine alte Frau wird ermordet. Ein Dorf schweigt. Bodensteins persönlichster Fall.



Ullstein € 22,00

Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)

Ein zutiefst fesselndes und hypnotisches ­Leseerlebnis, getränkt mit der Atmosphäre Südafrikas in den 1950ern











Ariadne € 13,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)




Reitmeyers zweiter Fall. KriminalromanWährend die rechte Einwohnerwehr durch die Straßen Münchens marschiert, sucht Kommissär Reitmeyer – von seinen Vorgesetzten argwöhnisch beäugt – in illegalen Spielclubs, Bars und Geheimbordellen nach einem zweifachen Frauenmörder. 












Suhrkamp € 14,95
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Für alle Kunstbesessenen:
Abramovic ist eine gute Erzählerin, und ihre Berichte über die legendären Performances entwickeln einen unheimlichen Sog.














Luchterhand , € 28,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Boris Friedewald - Meisterinnen des Lichts -

Große Fotografinnen aus zwei Jahrhunderten, 

Der Beruf der Fotoreporterin erfordere "Geduld, Neugier und Mut in völlig unerwarteten Situationen; alles Fähigkeiten, die Frauen besitzen." 
Dieser Bildband macht es augenfällig.












Prestel, € 34,95
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Romney Müller-Westernhagen – Portraits

In den mehrheitlich ungewohnt nahen Aufnahmen blickt die Fotografin in der Tat »hinter das Gesicht« ihres jeweiligen Gegenübers, wobei die Augen stark in den Fokus rücken. 



Steidl € 38,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Gabriele Schor- Feministische Avantgarde -

Kunst aus den 1970er-Jahren aus der Sammlung, Verbund, Wien, 

Provokativ, radikal, authentisch: Die Pionierinnen der feministischen Kunst 

In der Geschichte der Kunst fungierte die Frau meist als Projektionsfläche männlicher Fantasien, Vorurteile und Beziehungsmuster. In den 1970er-Jahren begannen Künstlerinnen jedoch, sich mit dem Bild des weiblichen Selbst auseinanderzusetzen.











Prestel € 59,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)



Mein Leben mit Sleater-Kinney
 Carrie Brownstein erzählt vom Aufwachsen in einer Kleinstadtidylle, deren Fassade früh zu bröckeln beginnt, vom Leben vor, mit und nach einer der bekanntesten Punkbands der USA und von dem Versuch, sich selbst in und außerhalb der Musik zu finden.










Benevento Verlag, Salzburg 2016
€ 24,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Als „die Größte von allen” würdigte nicht nur Bing Crosby die Jahrhundert-Sängerin Ella Fitzgerald (1917–1996). Mit ihren virtuosen Interpretationen zog sie ein Millionenpublikum in Bann und verringerte, fast nebenbei, die Kluft zwischen Schwarzen und Weißen. 










LangenMüller € 22,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)



Das ist wirklich nur eine kleine Auswahl unserer Bücher. Viel, viel mehr finden sie in unserem Katalog auf unserer
Web-site: www.frauenliteratur.de und natürlich bei uns im Laden.
Schauen Sie vorbei, stöbern Sie in Ruhe und nehmen Sie unseren Service in Anspruch. Wir beraten Sie fachkundig, bestellen für Sie JEDES lieferbare Buch und schicken es – auf Wunsch schön verpackt – an Ihre Lieben 
(Rechnung an Ihre Adresse) oder an Sie. 
Ab € 25,00 portofreie Lieferung.
Wir freuen uns auf Ihre Bestellung oder auf einen Besuch bei uns im Laden.
Ihre Lillemors
Andrea Gollbach und Ursula Neubauer

21 November 2016

Weihnachten naht 1.Folge - Vorschläge für Roman-Junkies

Weihnachten naht – kauft Draht!
Kein Witz, diese Werbung sah ich einst in einem Schaufenster für Drahtwaren und hab mich schlapp gelacht.
Nein – für Sie haben wir bessere Geschenkideen zum Fest. Geschenke für Ihre FreundInnen oder Verwandten, für Sie oder Ihre NachbarInnen, also für alle, die lesen können.
Hier unsere Empfehlungen:


Für Romanjunkies

Silke Scheuermann - Wovon wir lebten,
Ein mitreißender Pageturner über Drogen, Ehrgeiz, Frauen und Geld - und übers Kochen.



Schöffling Verlag, € 24,00
Roman, 528 Seiten. Gebunden,
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Marlene Streeruwitz - Yseut,
Abenteuerroman in 37 Folgen.



S.Fischer Verlag € 25,00
Gebunden, 416 Seiten,
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Elif Shafak – Der Geruch des Paradieses
Eine sehr berührende und kritische Geschichte über Glauben, Identität und Politik.




Kein & Aber € 25,00
Hardcover, 560 Seiten
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)


Marilynne Robinson – Gilead,
Gilead, die kleine Stadt unter dem unermesslichen Himmel des Westens, leicht wie Staub und so schwer wie die Welt.



S.Fischer Verlag € 20,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)



Terézia Mora - Die Liebe unter Aliens,
Mit präziser Nüchternheit spürt Mora in diesen zehn Erzählungen Empfindungen nach, für die es keinen Anlass zu geben scheint.



Luchterhand € 22,00
Hier bestellen: (Ab € 25,00 portofreie Lieferung)



Das ist wirklich nur eine kleine Auswahl unserer Bücher. Viel, viel mehr finden sie in unserem Katalog auf unserer
Web-site: www.frauenliteratur.de und natürlich bei uns im Laden.


Schauen Sie vorbei, stöbern Sie in Ruhe und nehmen Sie unseren Service in Anspruch. Wir beraten Sie fachkundig, bestellen für Sie JEDES lieferbare Buch und schicken es – auf Wunsch schön verpackt – an Ihre Lieben
(Rechnung an Ihre Adresse) oder an Sie.

Ab € 25,00 portofreie Lieferung.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung oder auf einen Besuch bei uns im Laden.
Ihre Lillemors
Andrea Gollbach und Ursula Neubauer

14 November 2016

Lesen macht klug und schoen 1245 - Doris Hermanns (HgIn) - Wär mein Klavier doch ein Pferd

Vorhang auf für Erzählerinnen aus den Niederlanden!
Lakonisch, direkt, mit einem klaren Blick für die Absurditäten...


Doris Hermanns (HgIn) - 
Wär mein Klavier doch ein Pferd
Erzählungen aus den Niederlanden







 















Verlag: edition fünf Herausgegeben und mit einem Nachwort von Doris Hermanns
Originalausgabe
200 Seiten
gebunden, glänzende Folienprägung, mit Lesezeichen
ISBN 978-3-942374-75-0

Preis: 19,90 €
hier bestellen (Ab 25€ ist der Versand kostenfrei)



15 Nahaufnahmen aus den Niederlanden: Lakonisch, direkt und mit klarem Blick für die Absurditäten des Lebens erzählen die Autorinnen von Schlüsselmomenten der Kindheit und des Erwachsenenlebens, von Dramen, die an den Grundfesten des Daseins rütteln. Über alle historischen und individuellen Unterschiede hinweg ist ihnen eines gemein: Sie loten die Grenze zwischen dem Ich und der Außenwelt aus und fragen, wo die Wahrung des Eigenen in Intoleranz mündet.
 
Die Autorinnen : 

Elisabeth Augustin
Maria Dermoût
Esther Gerritsen
Sanneke van Hassel
Josepha Mendels
Marga Minco
Margriet de Moor
Ellen Ombre
Helga Ruebsamen
Annie M. G. Schmidt
Jill Stolk
Anneloes Timmerije
Manon Uphoff
Maartje Wortel


07 November 2016

Lesen macht klug und schön 1244 - Lesung mit Carolin Emcke - Gegen den Hass

Lesung  Freitag, den 18.11.16 in den Münchner Kammerspielen
Carolin Emcke - Gegen den Hass - 
Ein Abend mit einer der wichtigsten deutschen Intellektuellen der Gegenwart, Trägerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2016 - für alle, die überzeugende Argumente und Denkanstösse suchen, um eine humanistische Haltung und eine offene Gesellschaft zu verteidigen.
Carolin Emcke - Gegen den Hass






















S.Fischer Verlag
ISBN: 978-3-10-397231-3
Preis € (D 20,00
voraussichtlich ab dem 13. Oktober 2016 im Buchhandel
hier bestellen (Ab 25€ ist der Versand kostenfrei)


Carolin Emcke, eine der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart, äußert sich in ihrem engagierten Essay ›Gegen den Hass‹ zu den großen Themen unserer Zeit: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken, das keine Schattierungen berücksichtigt, setzt Carolin Emcke ein Lob des Vielstimmigen, des »Unreinen« entgegen — weil so die Freiheit des Individuellen und auch Abweichenden zu schützen ist. Allein mit dem Mut, dem Hass zu widersprechen, und der Lust, die Pluralität auszuhalten und zu verhandeln, lässt sich Demokratie verwirklichen. Nur so können wir den religiösen und nationalistischen Fanatikern erfolgreich begegnen, weil Differenzierung und Genauigkeit das sind, was sie am meisten ablehnen.
Für alle, die überzeugende Argumente und Denkanstöße suchen, um eine humanistische Haltung und eine offene Gesellschaft zu verteidigen. 


Carolin Emcke, 1967 geboren, studierte Philosophie, Politik und Geschichte in London, Frankfurt am Main und Harvard. Von 1998 bis 2006 war sie Redakteurin beim "Spiegel", seit 2007 ist sie internationale Reporterin für das Zeit Magazin.

24 Oktober 2016

Lesen macht klug und schön 1243 - Carolin Emcke - Weil es sagbar ist


Welche Bedingungen muss eine Gesellschaft schaffen, damit die Opfer von Gewalt über das Erlittene sprechen können? 
Diesen Fragen stellt sich Carolin Emcke mit ihren Essays in der Überzeugung, dass es nicht nur möglich, sondern nötig ist,

Carolin Emcke - Weil es sagbar ist
Über Zeugenschaft und Gerechtigkeit








Verlag: S. Fischer

ISBN: 978-3-596-19685-2
jetzt als Taschenbuch
10,99 €

hier bestellen (Ab 25€ ist der Versand kostenfrei)


Warum lässt Gewalt die Betroffenen oft verstummen? Was bedeutet das für uns, die Verschonten? Wie lässt sich von Krieg und Gewalt erzählen? Warum lässt Gewalt die Betroffenen oft verstummen? Was bedeutet das für uns, die Verschonten? 
Carolin Emcke bereist seit Jahren von Krieg und Gewalt versehrte Länder. Immer wieder wird sie gebeten, die schrecklichen Erlebnisse der Menschen aufzuschreiben. 
Gibt es dabei Grenzen des Verstehens? Schwellen des Sagbaren? Welche Bedingungen muss eine Gesellschaft schaffen, damit die Opfer von Gewalt über das Erlittene sprechen können? 
Diesen Fragen stellt sich Carolin Emcke mit ihren Essays in der Überzeugung, dass es nicht nur möglich, sondern nötig ist, vom Leid anderer zu erzählen - für die Opfer von Gewalt ebenso wie für die Gemeinschaft, in der wir leben wollen. 
Für ihre scharfsinnigen und empathischen Texte erhielt sie zuletzt den Merck-Preis 2014, den Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus und die Auszeichnung »Journalistin des Jahres«.

Carolin Emcke, geboren 1967, studierte Philosophie in London, Frankfurt/Main und Harvard. Sie promovierte über den Begriff »kollektiver Identitäten«.
Von 1998 bis 2013 bereiste Carolin Emcke weltweit Krisenregionen und berichtete darüber. 2003/2004 war sie als Visiting Lecturer für Politische Theorie an der Yale University.
Sie ist freie Publizistin und engagiert sich immer wieder mit künstlerischen Projekten und Interventionen, u.a. die Thementage »Krieg erzählen« am Haus der Kulturen der Welt. Seit über zehn Jahren organisiert und moderiert Carolin Emcke die monatliche Diskussionsreihe »Streitraum« an der Schaubühne Berlin. Für ihr Schaffen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Theodor-Wolff-Preis, dem Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus, dem Lessing-Preis des Freistaates Sachsen und dem Merck-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. 2016 erhält sie den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Bei S. Fischer erschienen ›Von den Kriegen. Briefe an Freunde‹, ›Stumme Gewalt. Nachdenken über die RAF‹, ›Wie wir begehren‹ und ›Weil es sagbar ist: Über Zeugenschaft und Gerechtigkeit‹. Im Oktober 2016 erscheint ihr neues Buch ›Gegen den Hass‹.

http://www.carolin-emcke.de/

17 Oktober 2016

Lesen macht klug und schoen 1242 - HANNAH HÖCH - REVOLUTIONÄRIN DER KUNST

Das immense Werk der Künstlerin, das auch Verbindungen zeigt zu den Surrealisten oder zu den Abstrakten nach 1945, atmet immer auch etwas Visionäres, verdeutlicht durch Vogel- oder Katzenaugen, die häufig Bestandteile ihrer Collagen sind. Durch diese Augen blickt einen die Seherin Hannah Höch ganz direkt an. 

HANNAH HÖCH -  REVOLUTIONÄRIN DER KUNST 
DAS WERK NACH 1945 - AUSSTELLUNGSKATALOG
INGE HEROLD UND KAROLINE HILLE
Ulrike Lorenz (Hrsg.)




















Braus
FORMAT: 23 X 26 CM
ETWA 220 ABBILDUNGEN
240 SEITEN
HARDCOVER MIT GESTANZTEM SCHUTZUMSCHLAG
ISBN 9783862281398
34,00 EUR
hier bestellen (Ab 25€ ist der Versand kostenfrei)


Hannah Höch (1889-1978) zählt zu den zentralen Persönlichkeiten der klassischen Moderne. Wie kaum eine andere hat die Künstlerin und Collagistin die emanzipatorische Kunst der Weimarer Republik und die Avantgarden der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts konsequent weiterentwickelt und mit der zweiten Hälfte verknüpft. 

Die progressive, vom rebellischen Dada-Bewusstsein durchdrungene Haltung prägte ihr Leben und Schaffen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie zur Wegbereiterin für eine junge Künstlergeneration, die an das utopisch-revolutionäre Potenzial von 1918/19 anknüpfte. 

Die Kunsthalle Mannheim zeigt 2016 in Kooperation mit dem Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr erstmals eine umfassende Ausstellung des nach 1945 geschaffenen Werks von Hannah Höch.

Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Mannheim vom 22.04. bis 14.08. 2016,
im Anschluss im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

10 Oktober 2016

Lesen macht klug und schoen 1241 - Christiane Funken - Sheconomy

Ein unverzichtbarer Leitfaden für Frauen in der sich rasant wandelnden Arbeitswelt

Christiane Funken - Sheconomy
Warum die Zukunft der Arbeitswelt weiblich ist



















Bertelsmann
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-570-10271-8
Erschienen: 18.04.2016
€ 17,99
hier bestellen (Ab 25€ ist der Versand kostenfrei)

Zu keiner Zeit waren Frauen so gut ausgebildet wie heute. Und dennoch scheitern sie immer wieder beim beruflichen Aufstieg. Sind in der mittleren Führungsebene noch verhältnismäßig viele Frauen ›geduldet‹, wird die Luft in den oberen Etagen dünner. Dabei sind Frauen durchweg gute Teamplayer mit psychologischem Gespür, Integrationskraft, Kreativität und Flexibilität – sie können also genau das, was in der neuen, vernetzten Arbeitswelt gefordert wird. Der Wandel der Wirtschaft ist in vollem Gang. Wenn weibliche Führungskräfte und junge Berufseinsteigerinnen sich heute nicht abschrecken lassen, dann ist beiden geholfen: der Wirtschaft und ihnen selbst. Das Buch will aufklären, damit Frauen erkennen können, was sie behindert. Sie sollten wissen, wie die alten, nach wie vor wirksamen, männlich geprägten Strukturen funktionieren. Die Autorin will Frauen anspornen und motivieren, die sich verändernde Wirtschaftswelt offensiv mitzugestalten und auch Macht nicht zu verschmähen.

Prof. Dr. Christiane Funken, geb. 1953, ist eine renommierte Professorin der Medien- und Geschlechtersoziologie an der Technischen Universität Berlin. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen vor allem die Kommunikations- und Mediensoziologie, die Organisationssoziologie, die Geschlechterforschung und die Wissenschafts- und Technikforschung. Dieses Buch basiert auf ihren empirischen Studien zu Karrierestrategien und -chancen von Frauen: Generation 35plus - Aufstieg oder Ausstieg? Hochqualifizierte Führungskräfte in Wirtschaft und Wissenschaft und Managerinnen 50plus - Karriere, Einstellungen, Erfahrungen und Motivation von Managerinnen um die 50. Sie ist Expertin im Forum Inforamtionsgesellschaft der Bundesregierung sowie Kuratorin des Königlich Preußischen Kulturbesitzes. Sie lebt in Berlin.

01 Oktober 2016

Ausstellung - Elke Lindwurm und Verena Trautwein-Maranger

AUSSTELLUNG Schmuckstücke - Schmuck
Wir zeigen in Lillemors Galerie vom 1.Oktober 2016 – 31. November 2016
Elke Lindwurm
(LindwurmART)
– Bilder -



1. Jour Fixe: Samstag, 8.10.16 von 11-14 Uhr


Elke Lindwurm – abstrakte Malerei
Es sind kurze Momente, Bilder, Farben, die sich einprägen und mich nicht mehr loslassen. So entstehen intuitiv Bilder, wobei das Experiment mit Farben und Techniken im Fokus steht. Das Bild entsteht primär durch das Tun
. Farbflächen sind der Ausgangspunkt. Diese dann richtig zu platzieren, zu kombinieren, sie stehen zu lassen oder sie zu übermalen - etwas zu sehen, was herausgearbeitet wird, Gestalt annimmt - das alles passiert im Arbeiten am Bild.
 

Leinwände, Holzflächen, Acrylfarben, Tusche, Seife, Pinsel, Spachtel, Lappen, Folie, Klebeband… sind meine Arbeitsmittel.
In dieser Ausstellung ist bei etlichen Bildern die Technik der Décalcomanie angewendet. Dabei wird Farbe/Tusche auf die Fläche gegeben und mit Folie bedeckt, die dann wieder abgezogen wird. So entstehen spannende Farbmischungen und -strukturen.



Verena Trautwein-Maranger
(verena jewelry) 
- Schmuck -


Verena Trautwein-Maranger - Schmuck
Verena Trautwein- Marangers Kreationen sind handgearbeitete Einzelstücke.
Sie vereint verschiedene Welten in einem Design, d. h. sie bringt diverse Materialien und “Mentalitäten” verschiedener Perlen aus aller Welt in einem Schmuckstück zusammen, um ihm eine besondere, persönliche und einzigartige Energie zu verleihen.
Ihr internationaler Familienhintergrund, zahlreiche Reisen sowie langjährige Aufenthalte in Irland, Frankreich, Spanien, USA und Kanada haben Verenas multikulturellen Stil in ihren Schmuckstücken geprägt. 

Verena verwendet nur hochwertige Perlen, Steine, Anhänger und Zubehör. Außerdem unterstützt sie karitative Projekte, indem sie Perlen kauft, die von lokalen Kunsthandwerkern, z. B. in Kenia, Uganda, Tibet, Nepal oder Vietnam, hergestellt werden.
In ihrem Atelier in München-Neuhausen bietet Verena Schmuckberatungen an und fertigt nach Kundenwunsch individuell gefertigte Schmuckstücke.

2. Jour Fixe: Samstag, 12.11.16 von 11-14 Uhr



Ort: Lillemors Frauenbuchladen, Barerstrasse 70, 80799 München
Wann: 08.10.2016

Jour Fixe mit den Künstlerinnen am
Samstag, 8.10.2016 und Samstag, 12.11.2016
11.00 bis 14.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch


26 September 2016

Lesen macht klug und schoen 1240 - Simone Buchholz - Blaue Nacht

Platz 1 der KrimiZeit-Bestenliste
»Simone Buchholz schreibt ihre Geschichten in einem erfreulich flapsigen, flotten Stil. Sie findet tolle sprachliche Bilder«

Simone Buchholz - Blaue Nacht 
Kriminalroman




















Erschienen: 07.03.2016
suhrkamp taschenbuch 4662,
Klappenbroschur, 235 Seiten
ISBN: 978-3-518-46662-9
14,99 €
hier bestellen (Ab 25€ ist der Versand kostenfrei)


Weil sie einen Vorgesetzten der Korruption überführt und einem Gangster die Kronjuwelen weggeschossen hat, ist Staatsanwältin Chastity Riley jetzt Opferschutzbeauftragte und damit offiziell kaltgestellt. Privat gibt es auch keinen Trost: Ihr ehemaliger Lieblingskollege setzt vor lauter Midlife-Crisis zum großen Rachefeldzug an, während ihr treuester Verbündeter bei der Kripo knietief im Liebeskummer versinkt. Da ist es fast ein Glück, dass zu jedem Opfer ein Täter gehört.

Das Opfer ist ein Mann ohne Namen, der übel zugerichtet in ein Krankenhaus im Hamburger Osten eingeliefert wird. Alles sehr professionell gemacht, der klassische Warnschuss. Riley gewinnt nach und nach sein Vertrauen. Bei zwei bis acht Bier auf der Krankenstation nennt er ihr schließlich einen Namen. Nicht seinen, aber es ist eine Spur, und die führt nach Leipzig. Dort findet Riley einen Verbündeten und viel zu viele synthetische Drogen. Als ihr klar wird, wer hinter der Sache steckt, sieht sie ihre Chance, endlich einen der ganz großen Fische dingfest zu machen.

Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, 1996 nach Hamburg gezogen, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und arbeitet seit 2001 als freie Autorin, 2008 erschien ihr erster Kriminalroman Revolverherz. Simone Buchholz wohnt mit Mann und Sohn auf St. Pauli.